dachdecker

Referenz Kanzler Dach GmbH

Das Sprichwort „Zeit ist Geld“ von Benjamin Franklin aus dem Jahr 1748 hat in der Unternehmerwelt bis heute nicht an Bedeutung verloren. Mithilfe modernster Technologien kann Zeit und dadurch auch Geld gespart werden. Die Digitalisierung ist hier ein wesentlicher Faktor. Die Kanzler Dach GmbH – Spezialist für unterschiedlichste Dächer – zeigt wie Zeiteffizienz und Verbesserung der internen Abläufe als Ergebnis der digitalen Transformation entstehen können.

Kanzler Dach ist Profi für Steildächer, Flachdächer und diverse Abdichtungen in Wien. Die reibungslose Zusammenarbeit zwischen Büro und dem Team auf den Baustellen vor Ort ist für den Unternehmenserfolg besonders wichtig. Die genauen Aufzeichnungen der Baustellenstunden sind Basis für die Arbeiten in der Kalkulation und im Rechnungswesen. Was die Projektdokumentation betrifft, arbeitete das Kanzler-Team bisher vorwiegend analog.

Zeitersparnis als wesentlicher Treiber (der Digitalisierung)

Die App DIGI – the Butler mit entsprechendem Webportal ermöglicht die digitale Abwicklung von Baustellen und Projekten. Umfassende Digitalisierungs-Lösungen werden in nur einer einzigen Anwendung gebündelt. Vor Implementierung von DIGI – the Butler wurden Lieferscheine und Stundenaufzeichnungen bei Kanzler Dach klassisch per diverser Handzettel ausgefüllt und mussten an das Office-Team übergeben werden. Dies geschah in vielen Fällen nicht fristgerecht. Außerdem: Die Nachvollziehbarkeit und Gewissenhaftigkeit haben durch die analogen Mitschriften stark gelitten.

„Seit wir DIGI nutzen, dokumentieren wir unsere Baustellen pünktlich und zu 100% lückenlos. Die dadurch resultierende Zeitersparnis ist ein enormer Gewinn für unser Projektmanagement.“, wie Geschäftsführer Gerald Kanzler erzählt.

Gemeinsam mit dem DIGI-Team wurden die bestehenden Abläufe in einem Workshop evaluiert und ein digitaler Workflow entworfen. Kanzler Dach setzt durch Nutzung der App große Schritte in puncto digitale Transformation. Wichtige Unternehmensprozesse wurden digitalisiert und sind dadurch ortsunabhängig durchführbar.

Durch die zentrale Planung über das Tool profitiert der Dachdecker-Betrieb von vielen Vorteilen:

  • Zeit- und Kostenersparnis durch Optimierung der Projektdokumentation
  • Kein Datenverlust dank automatischer Synchronisation
  • strukturierte Kommunikation durch mobile Erfassung digitale Speicherung
  • besserer Informationsfluss durch Echtzeitübertragung

Geschäftsführer Gerald Kanzler zieht ein erstes Resümee der Zusammenarbeit: „Die Rückmeldungen sind schnell, Probleme werden gehört und direkt behoben. Die Erklärungen des DIGI-Teams und die Anwendung selbst ist leicht verständlich, auch, wenn man selbst kein IT-Experte ist. Wir sind sehr zufrieden mit der Lösung und Umsetzung – wir können DIGI jedem Unternehmen, welches seine internen Abläufe digitalisieren will, wärmstens empfehlen.“

Implementierte DIGI-Funktionen:

  • Basislizenz mit Fotodokumentation, Zeiterfassung und Support
  • Personaleinsatzplanung
  • Checkliste Regieschein